DTV-Geschäftsstelle

Deutscher Tourismusverband
Service GmbH
Schillstraße 9
10785 Berlin

 

DTV-Klassifizierung

Mo. - Do. 8.00 - 17.00 Uhr
Fr. 8.00 - 16.00 Uhr

Tel.: 030 / 856 215 -130
Fax: 030 / 856 215 -139

Sabine Lang

Prüferin und Fachbereichsleitung Tourismus Stadt Müllheim

Welchen Vorteil sehen Sie in der Klassifizierung für Ihre Region?

Unsere Gästezielgruppe liegt altersmäßig bei 55 aufwärts. Gerade in der nicht mehr ganz jungen Generation gilt eine Klassifizierung als Garant für geprüfte Qualität und Verlässlichkeit. Genau das können die DTV-Sterne leisten. Und gerade in Verbindung mit Gästebewertungen zum Beispiel über Tripadvisor ergeben sie eine gute Kombination, die unseren Gästen Orientierung gibt.

 

Aus Ihrer Sicht, welche Vorteile hat ein Gastgeber durch die Klassifizierung?

Bei uns in Müllheim erfolgt das Ranking der Unterkünfte sowohl im gedruckten Gastgeberverzeichnis und als auch online nach den Sternen. Zwar wählt der potentielle Gast natürlich auch nach Bildern oder persönlichen Sympathien, aber höher im Ranking zu sein hat sicher für den Gastgeber auch Vorteile.

Wir stellen unseren Vermietern aber auch Informationen, Tipps und Hinweise des DTV zur Verfügung. Sozusagen eine Serviceleistung, die es für die Klassifizierung oben drauf gibt.

Dabei ist mir aber eine Sache besonders wichtig: Wir organisieren die Klassifizierung zwar bei uns im Team, aber geprüft werden die Ferienwohnungen von einem externen Prüfer, denn nur so bekommen wir alle eine neutrale Meinung und Beurteilung.

 

Was macht aus Ihrer Sicht den perfekten Gastgeber aus?

Wenn ich mir vorstelle, ich fahre in eine Weinregion wie Müllheim, dann wünsche ich mir einen Gastgeber, der seine Ferienwohnung dazu passend vinophil ausgestaltet hat. Denn ich finde, dass das passende Ambiente sehr viel zum Wohlfühlen beiträgt.

Auch wünsche ich mir, das die Gastfreundschaft nicht nur im Katalog steht .. sondern dass unsere Gastgeber mit einem Lächeln unsere Gäste empfangen und auch viele regionale Tipps geben, quasi als Botschafter für unsere Region fungieren.

Welche Veränderung bräuchte eine Klassifizierung, um auch weitere 25 Jahre erfolgreich zu sein?

Die Veränderung hat ja über die letzten Jahre schon begonnen. Bei der Prüfung geht es heute nicht mehr nur um das Abhaken von Kriterien. Es macht jetzt auch einen Unterschied, ob Dinge einfach vorhanden sind, oder ob die Unterkunft auch ansprechend gestaltet ist.

Vielleicht kann man über eine Art Brückenschlag nachdenken? Wie man z.B. die neutral geprüfte Qualität der DTV-Klassifizierung mit einem kleinen Gastgeber-Tipp verbinden könnte.

Weil – Urlaub hat ja sehr viel mit Emotionen zu tun. In Müllheim haben wir beispielsweise in unserer Broschüre für den Müllheimer Weingastgeber, jeden Gastgeber mit einem O-Ton zu Wort kommen lassen.

www.muellheim-touristik.de